Die 6 größten Fehler bei der Ablage

1. Das Systems ist nicht vorausgeplant
Wenn man kein Ordnungssystem hat, findet man die Ablage nicht mehr so leicht, darum sollte man sein System vorausplanen.

2. Keine einheitlichen Beschriftungen
Ablage-Bezeichnungen wie „Diverses“, „Verschiedenes“ etc. führen zu einem „Dokumenten-Grab“. Hier verschwinden Dokumente mit allen daraus folgenden Nachteilen für die Büroeffizienz.

3. Dokumente ablegen, die Sie gar nicht ablegen müssen
Unnötige Dokumente die man nicht mehr benötigt, sollte man gleich entfernen, da man sonst für unnötiges zeug den platz verbraucht.

4. Verwendung unpraktischer Möbel
Wenn die Kästen weit vom Schreibtisch entfernt sind, oder sogar in einem anderen Raum. Denn wenn man gerade beschäftigt ist und nicht Zeit hat zum Ablagenschrank zu gehen, lässt man es einfach liegen und wenn man es benötigt, dann kann man sie nicht mehr finden.

5. Zu viel oder zu wenige Ablagen
Wenn zu wenig Ablagen bzw. zu wenig Platz zur Verfügung steht, führt das zu Stapelbildungen und Chaos. Daraus resultierend wiederum lange Suchzeiten – das Gift für die Effizienz.
Zu viele Ablagen führen häufig dazu, dass viel „Überflüssiges“ aufbewahrt wird, weil einfach der Platz da ist.


6. Versäumen der jährlichen Säuberungsaktion
Alte Dokumente wollen aussortiert werden, da sonst zu viel Dokumente, die man eigentlich nicht mehr braucht zusammenkommen.

external image clip_image002.jpg
http://www.toolblog.de/archives/458
http://www.zeitblueten.com/news/983/bueroorganisation-ablage/


papierchaos.jpg t_dtpOdZxqKroyp4VtQOCcb0CbqdNWVz.jpg

Jacqueline & Melanie