Kick-off-Meeting

Mit einem Kick-off Meeting wird der offizielle Start eines Projekts bekannt gegeben. An das Kick-off Meeting werden die am Projekt Beteiligten, Kooperations- und Vernetzungspartner und interessierte Mitarbeiter der Trägerinstitution eingeladen. Das Meeting ermöglicht einen ersten Kontakt von allen am Projekt Beteiligten. Das ist wichtig, weil einige der Beteiligten in der Durchführungsphase nicht mehr direkt miteinander zu tun haben werden.

Meilenstein

Ein Meilenstein ist ein Ereignis besonderer Bedeutung. Man setzt sich verschiedene Ziele. Diese Ziele sind an die Fertigstellung eines bedeutenden Projektergebnisses gebunden.

Aufwandschätzung

Sie wird dazu benötigt, um den Aufwand eines Projekts zu ermitteln. Es ist sehr schwierig, bei der Planung eines Projekts, die voraussichtlichen Kosten und Arbeitszeiten zu bestimmen. Aber für die Erstellung eines Angebots muss eine Aussage über die zu erwartenden Aufwände getroffen werden.

Kritischer Weg

Der Kritische Weg ist ein Begriff der Netzplantechnik, bei denen die Ausdehnung der Bearbeitungszeit die Verlängerung der Gesamtzeit des Projektes zur Folge hätte.

Puffer

Puffer sind die Handlungsspielräume, der während der Projektplanung für die Risiken der Projektabwicklung in finanzieller, zeitlicher oder qualitativer Hinsicht eingebaut werden. Am meisten gebräuchlich ist der Begriff Puffer für die zeitliche Planung. Auch finanzielle Puffer sind üblich, allerdings werden sie nur selten als solche benannt.

Lastenheft (Grobplanung)

Ein Lastenheft beschreibt die unmittelbaren Anforderungen, Erwartungen und Wünsche an ein geplantes Produkt. Das Lastenheft beschreibt in der Regel also, was und wofür etwas gemacht werden soll (Fachkonzept).

Pflichtenheft (Feinplanung)

Das Pflichtenheft ist die vertraglich bindende, detaillierte Beschreibung einer zu erfüllenden Leistung.
Die Inhalte des zuvor ausgearbeiteten Lastenhefts (auch grobes Pflichtenheft genannt) sind nun präzisiert, vollständig und nachvollziehbar sowie mit technischen Festlegungen.

Soll-Ist-Vergleich

Der Soll-Ist-Vergleich ist die einfachste Form des Projekt-Controllings. In ihm werden die Abweichungen der Ist-Werte (z.B. Ist-Kosten, Ist-Arbeitszeit, Ist-Arbeitsmenge usw.) von den entsprechenden Sollwerten zu einem bestimmten Termin bestimmt.